- Ohne Frauen keinen Fortschritt-150 Jahre SPD

Der rote Würfel auf dem Marie-Jonas-Platz zeigt die 150 jährige Geschichte der SPD.Wir Frauen aus der AsF waren mit vielen politisch engagierten Frauen aus der Bürgerschaft(Sylvia Wowretzko), aus der Bezirksversammlung Hamburg-Nord (Dagmar Wiedemann,Angelika Bester,Karin Ros), aus den Ausschüssen (Christine Faltynek) und aus der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen dabei.

politisch engagierte Frauen aus Hamburg-Nord

politisch engagierte Frauen aus Hamburg-Nord

Wie spät es einfache Rechte für Frauen gab ,zeigten wir Frauen auf unseren selbstgedruckten T-Shirts. Z.B. durften Frauen erst 1962 ein eigenes Konto eröffnen, 1969 war es verheirateteten Frauen erst erlaubt ohne Zustimmung ihres Mannes zu arbeiten.Der Weg ist lang bis zur Gleichberechtigung von Mann und Frau.Heute haben wir immer noch nicht die gleiche Bezahlung für die gleiche Arbeit. Das wichtigste Ziel ist daher für die SPD, das Entgeltgleichheitsgesetz.

 

 

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von .. Bookmark the permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.