Persönlich

Geboren am 27.03.1963 in Egestorf / Süntel
Verheiratet, 2 Kinder (20, 16)

Ausbildung: 

  • 1969 -1973 Grundschule Bakede
  • 1973 -1980 Gymnasium Bad Nenndorf
  • 1980 -1983: Gymnasiale Oberstufe der Schule für Hauswirtschaft und Sozialpädagogik Hameln, Abitur
  • 1984 – 1988: Studium der Sozialpädagogik und Diakonie an der evangelischen Fachhochschule Rauhes Haus in Hamburg
  • 1987 – 1988: Anerkennungsjahr in der Betreuungsstelle für asylbegehrende AusländerInnen in Bonn
  • 1988: Abschluss Dipl. Sozialpädagogik und Diakonin

Berufliches

  • seit 1989Arbeit und Engagement in der Hamburger Wohnungslosenhilfe
  • 1992-2008: stellvertretende Leiterin des Bodelschwingh-Hauses
  • 2008-2014Einrichtungsleiterin des Bodelschwingh-Hauses
    Betreuung von 120 wohnungslosen alleinstehenden Männern in verschiedenen Angebotssegmenten (stationär, teilstationär, ambulant), 30 MitarbeiterInnen, Verwaltung von 25 angemieteten Wohnungen.
  • In diesem Zusammenhang Verbandsarbeit auf Hamburger und Bundesebene zu Themen wie Existenzsicherung, Wohnungspolitik, soziale Sicherungssysteme im weitesten Sinne. Mitglied im Vorstand der Evangelischen AG Wohnungslosenhilfe des Diakonischen Werkes Hamburg
  • Seit 2011 Mitarbeit in der Senatskommission „Wege aus der Obdachlosigkeit“

Ehrenamtliche Mitgliedschaften / Tätigkeiten:

  • 1999 – 2002: Mitglied im Vorstand Stiftung Abendroth-Haus
  • Mitglied der evangelisch–lutherischen Kirche
  • Mitglied Ver.di,
  • Mitglied DL 21 

Hobbys und Interessen:

  • Lesen
  • Gartenarbeit