lebensbedrohliche Kälte für Obdachlose erwartet (Notnummer 428 28 5000)

Was für viele wunderschön ist, kann für Obdachlose lebensbedrohlich sein.In der Nacht zum 25.1.2014 werden minus 12 Grad erwartet.Die Stadt Hamburg hat seit dem November 2013 Erfrierungsschutz-Unterkünfte mit 704 Plätzen eingerichtet.

Viele Obdachlose haben Hunde. Damit auch für diese treuen vierpfotigen  Weggefährten gesorgt ist, hat das Tierheim Süderstraße eine Nachtunterkunft für Hunde von Obdachlosen eingerichtet.Die Hunde können um 9:00 Uhr dort wieder abgeholt werden. Näheres hier Hamburger Tierschutzverein

Weitere Informationen erhalten sie auf der hamburg.de Seite

 

Dieser Beitrag wurde veröffentlicht von .. Bookmark the permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.